Zahnzusatzversicherungen "200 % sicher" beantragen
Sicherere Erstattung durch das (kostenlose) WaizmannPro Servicepaket.
           


Über Hans Waizmann

Bewertungen


3125 echte Kundenbewertungen
der 1. Versicherungsvergleich mit Kundenbewertungen


Das sagen Kunden über uns
Hier finden Sie einige Kundenstimmen über unseren Service.

Das sagt Birgit Maresch über hanswaizmann.de:
Guten Tag, Herr Lova, vielen Dank für Ihre Antwort. Ich bin davon ausgegangen, dass die GKV alle Kosten trägt. Ihr H ... weiterlesen...


Das sagen Zahnärzte über uns
Unsere Services werden seit 1995 von Zahnärzten empfohlen.

Ute Commentz, Zahnarzt in Hamburg

Für mein Praxisteam und mich ist es gut zu wissen, dass es eine zuverlässige Informationsquelle f.... weiterlesen...

Dr. Marco Lovisa, Zahnarzt in Schwelm

ich verlinke die Waizmann-Tabelle, weil sie hilft, Licht ins Dickicht des Kleingedruckten der Versic.... weiterlesen...

Zahnplanet, Zahnarztpraxis für Kinder, Zahnarzt in 80801 München

„Wir vom Team Zahnplanet, der Zahnarztpraxis für Kinder in München, empfehlen die Waizmanntabell.... weiterlesen...

Dr. Klaus-Dieter Bastendorf u. Dr. Clemens Schmid, Zahnarzt in Eislingen

Da sich immer mehr gesetzlich krankenversicherte Patienten eine hochwertige Versorgung beim Zahnarzt.... weiterlesen...

Guido Schwalm, Zahnarzt in Marburg

Bei der Fülle von privaten Zusatzversicherungen ist es selbst für zahnmedizinisches Fachpersonal n.... weiterlesen...

hier finden Sie weitere Stimmen...

Erfahrungsbericht vom 2010-11-29 10:01:13 von

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne möchte ich Sie einmal darüber in Kenntnis setzen, was Ihre Mitarbeiter, für Mitglieder einer schweizer Versicherung leisten.

Im Mai diesen Jahres musste bei mir eine Sanierung in Form einer Kronenbehandlung durchgeführt werden. Soweit so gut. Den erforderlichen Heilkostenplan habe ich eingereicht. Dieser wurde nach unfassbar schnellen 3 Monaten auch bewilligt. Natürlich konnte ich mit der Behandlung nicht so lange warten, sodass ich mich im Juli behandeln ließ. Nachdem ich die Rechnung meines Zahnarztes einreichte passierte ... nichts ... Also habe ich mich an den deutschen Dienstleister gewandt, welcher für die Leistungsabrechnung zuständig ist.

Dieser hatte keine Rechnung vorliegen. Kann ja mal vorkommen. Nur fragte ich mich, wieso ich keinerlei Rückmeldung auf meine zahlreichen Mails erhalten habe.
Somit habe ich nach weiteren Wochen beschlossen eine Beschwerde zu formulieren. Nur an wen adressieren? Oder doch lieber persönlich vorbeibringen?

Auf die Beschwerde kam ... keine Antwort ...

Somit habe ich Kontakt zu dem Unternehmen Hans Waizmann aufgenommen, denn nachdem ich ein Duplikat meiner Rechnung bei meinem Zahnarzt angefordert hatte, welches ich umgehend an den Dienstleister weiterleitete, durfte ich wieder warten. Nur worauf? Es passierte wieder nichts. Ihre Mitarbeiter haben sich der Angelegenheit angenommen und ich weiss nicht wie viel Telefonate geführt und unzählige Mails geschrieben.

Die Antwort des Dienstleisters war interessant. Ihnen liegt noch immer keine Rechnung vor. Fassungslos saß ich vor meinem Computer und las diese Mail. Ich habe die Verkabelung zur Außenwelt überprüft und konnte aus meiner Sicht keinen Fehler finden. Mittlerweile waren wir im Oktober angekommen.

Mir blieb nichts anderes übrig, als mich wieder an Ihre Mitarbeiter zu wenden. Ich habe nochmals ein Duplikat meiner Rechnung eingereicht, diesmal aber in Kopie an Onlineberatung Waizmann. Die Mitarbeiter haben sich dann um die Zahlung der längst überfälligen Rechnung gekümmert.

Wir schreiben November 2010 und ich habe tatsächlich mein Geld erhalten. Gleich in zweifacher Ausfertigung. Lustig dabei ist, dass es nichtmal identische Beträge gewesen sind. Also wende ich mich wieder an das Unternehmen Hans Waizmann.

Der Dienstleiter müsse die Zahlungen erst überprüfen. Auch hier ist wieder nur einer tätig geworden. Richtig: Onlineberatung Waizmann.

Mittlerweile ist die Angelegenheit geklärt. Die Versicherung hat das zu viel gezahlte Geld wieder, um es in Unternehmensberater zu investieren und auch in Trainings zur Kundenkommunikation, denn daran sollten die Dienstleiter dringend arbeiten.

Ich möchte Sie nicht langweilen, daher habe ich versucht mich relativ kurz zu fassen.

Der Kunde ist bei Ihnen König. Ich fühle mich bei Ihrem Unternehmen gut aufgehoben, als Mensch, nicht als Nummer. Dieses Verhalten sollte die Regel sein bei deutschen Unternehmen, ist es aber leider nicht.

© 2009 www.hanswaizmann.de | Impressum