Zahnzusatzversicherungen "200 % sicher" beantragen
Sicherere Erstattung durch das (kostenlose) WaizmannPro Servicepaket.
           


Bewertungen


3125 echte Kundenbewertungen
der 1. Versicherungsvergleich mit Kundenbewertungen


Das sagen Kunden über uns
Hier finden Sie einige Kundenstimmen über unseren Service.

Das sagt K.S. über hanswaizmann.de:
Ich habe Anfang des Jahres 2010 über das Hans-Waizmann-Team eine Zahnzusatzversicherung bei der CSS Versicherung AG abg ... weiterlesen...


Das sagen Zahnärzte über uns
Unsere Services werden seit 1995 von Zahnärzten empfohlen.

Dr. med. dent. (R) Alexander Hopf, Zahnarzt in 78727 Oberndorf am Neckar

Wir sind im Kreis Rottweil und im süddeutschen Raum eine der erfahrensten Praxis-Kliniken mit bein.... weiterlesen...

Guido Schwalm, Zahnarzt in Marburg

Bei der Fülle von privaten Zusatzversicherungen ist es selbst für zahnmedizinisches Fachpersonal n.... weiterlesen...

Zahnplanet, Zahnarztpraxis für Kinder, Zahnarzt in 80801 München

„Wir vom Team Zahnplanet, der Zahnarztpraxis für Kinder in München, empfehlen die Waizmanntabell.... weiterlesen...

Dr. Stephan Ziegler, Zahnarzt in Berlin

Eigentlich sind mir Versicherungen ein Graus. Sie versprechen viel und halten wenig. Diese Erfahrung.... weiterlesen...

Ute Commentz, Zahnarzt in Hamburg

Für mein Praxisteam und mich ist es gut zu wissen, dass es eine zuverlässige Informationsquelle f.... weiterlesen...

hier finden Sie weitere Stimmen...

Insider-Hinweise:

  1. Schließen Sie keine Versicherung ohne Vorab-Annahmecheck eines unabhängigen Experten ab. Vermeiden Sie unnötige Antragsablehnungen durch unseren Vorab-Annahmecheck! Lesen Sie hier mehr dazu...
  2. Was passiert wenn eine Versicherung einen Zahnarzt-Befund anfordert...




Fehlende Zähne

(Frage vom 2011-03-25 16:06:57 - diese Frage wurde 3938 mal gelesen)

Hallo Waizmann-Team,

vielen Dank für diese sehr informative Seite.
Ich habe eine Frage zum Ausschluß fehlender Zähne aus der Versicherungsleistung.
Angenommen ich habe eine nicht behandlungsbedürftige Lücke und schliesse eine Versicherung ab, die fehlende Zähne ausschliesst. Jetzt verliere ich den der Lücke benachbarten Zahn, wodurch die Lücke Behandlungsbedürftig wird, dann wäre quasi die Hälfte der Lücke ausgeschlossen und die andere Hälfte nicht. Wenn es nun eine Teilprothese für die Gesamtlücke gibt, würde das dann erstattet oder nicht?
Analog interessiert mich, was bei zwei nicht behandlungsbedürftigen Lücken wäre, wenn irgendwann eine Vollprothese erforderlich werden würde?

VG
Peter Gruber
(Antwort vom: 2011-03-29 10:08:20 - schrieb www.hanswaizmann.de )

Sehr geehrte/r Anfrager/in,

bezieht sich Ihre Frage auf einen bestimmten Tarif?

Grundsätzlich ist es so:
Fehlende Zähne "können" bei manchen Versicherern mit versichert werden.

Das geht allerdings nur, sofern ein "Versicherungsfall" bzgl. der fehlenden Zähne noch nicht eingetreten ist. Wenn ein Ersatz der fehlenden Zähne bereits vor Vertragsabschluss notwendig, angeraten oder geplant war, dann können fehlende Zähne nicht mehr mit versichert werden.

Wenn Sie also z.B. schon seit mehreren Jahren einen fehlenden Zahn haben, der nicht ersetzt werden muss und wo auch kein Ersatz angeraten war, dann kann dieser prinzipiell mit versichert werden. Wenn dann irgendwann später ein Ersatz doch mal neu medizinisch notwendig werden sollte, dann wäre dies auch prinzipiell erstattungsfähig.

Wenn Sie aber z.B. erst vor kurzem einen Zahn gezogen bekommen haben, wo der Zahnarzt gesagt hat, dass dieser Zahn ersetzt werden sollte, dann kann dieser natürlich nicht mehr mit versichert werden, weil dann der sog "Versicherungsfall" bereits vor Vertragsabschluss eingetreten ist. Und es ist auch nicht möglich, einen Zahn dann ersetzen zu lassen, wenn man das einfach möchte, es müsste, wie im vorangegangenen Abschnitt beschrieben, eine medizinische Notwendigkeit neu nach Vertragsabschluss eintreten.

Hier eine kleine Übersicht bei welchen Tarifen eine Mitversicherung möglich ist bzw. nicht möglich ist:


CSS ZahnarztPlus - keine Mitversicherung fehlender Zähne möglich,
ERGO Direkt DentiGent - keine Mitversicherung fehlender Zähne möglich,
Janitos DentalPlus - Mitversicherung fehlender Zähne möglich (ab 2 fehlenden Zähnen gibt es entsprechend Leistungsstaffel),
ARAG Z-100 - Mitversicherung fehlender Zähne möglich (jeweils 10% Zuschlag),
Barmenia ZGPlus - Mitversicherung fehlender Zähne möglich (ab 2 fehlenden Zähnen gibt es entsprechende Leistungsstaffel),
HanseMerkur EZ+EZT+EZP - Mitversicherung fehlender Zähne möglich (jeweils 3 Euro Zuschlag).


WICHTIGER HINWEIS, den Sie unbedingt beachten müssen:

Eine Versicherung abschließen und dann direkt nach der Wartezeit ein Implantat für eine vor Abschluss bestehende Lücke, finanzieren zu lassen, das funktioniert so im Regelfall natürlich nicht.

Wenn Sie schon relativ bald nach Abschluss der Versicherung fehlende Zähne ersetzen lassen, dann wird der Versicherer wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit entsprechende Rückfragen an den Zahnarzt stellen. Dann kommt es absolut drauf an, ob der medizinische Grund für den Ersatz eines fehlenden Zahnes, tatsächlich und nachweisbar erst nach Vertragsschluss eingetreten ist und Ihr Zahnarzt das nachvollziehbar in Ihrem Fall bestätigen kann, dass hinsichtlich eines fehlenden Zahnes vor Vertragsschluss kein Ersatzbedarf diagnostiziert bzw. gegeben war.

Fest steht, aus verständlichen Gründen ist natürlich ein Problem nicht 100 %-ig ausgeschlossen, insbesondere je kurzfristiger Sie eine Leistung für Ersatz eines oder mehrerer fehlender Zähne bereits kurz nach Vertragsschluss bzw. Ablauf der Wartezeit für Zahnersatz (i.d.R. 8 Monate) einfordern würden. Es liegt auf der Hand, dass wenn Sie erst Jahre später eine Versorgung eines vor Vertragsschluss fehlenden Zahnes plötzlich unerwartet benötigen, das geschilderte Problem, umso weniger auftreten kann. Aber auch dann ist der Versicherer natürlich berechtigt zu erfragen, warum nun der Ersatz eines fehlenden Zahnes medizinisch nach Vertragsschluss erforderlich geworden ist.



Noch ein Wort zu Teilleistungen:

Z.B. angenommener Tarif CSS ZahnarztPlus – keine Mitversicherung fehlender Zähen möglich:

Wenn hier vor Abschluss 1 Zahn fehlt und man macht dann eine dreigliedrige Brücke, muss man die komplett selbst bezahlen, da ja ein fehlender Zahn bei der CSS nicht mitversichert werden kann.

Wenn zusätzlich ein weiterer Zahn daneben gezogen werden muss und dann z.B. eine 4-gliedrige Brücke gemacht werden muss, dann wird eben anteilig für den neu dazu gekommenen Zahn geleistet. (Für die Ankerzähne würde weiterhin nicht geleistet werden.)

Wie viel ganz genau geleitstet wird, ist unter anderem von den Materialkosten abhängig. Hier wird im Einzelfall evtl. geprüft, ob diese aufgrund der vor Abschluss fehlenden Zähne insgesamt höher ausfallen. Es ist für uns daher leider nicht möglich eine pauschale Zusage bzw. Aussage zur genauen Leistungshöhe zu machen.


Mit freundlichem Gruß
Waizmann Online-Beratung (AM)



Weitere Forenbeiträge zu ähnlichen Zahnzusatzversicherung-Themen

© 2009 www.hanswaizmann.de | Impressum